Projekt neues Wohnmobil


In Zukunft wieder häufiger auf eigene Faust unterwegs!

Nein es sind nicht die Vorkommnisse dieser Reise, sonder es ist eine Auswirkung der Corona Quarantäne, welche mich auf die Idee brachten, anstelle mein bisheriges Wohnmobil zu renovieren, ein neues zu beschaffen.

 

So entdeckte ich im Internet zufällig den Prototyp eines Aufsatzes welchen man auf einen Pickup montieren kann.

 

Wer sich erinnern kann bin ich dan gleich nach Ablauf meiner Quarantänezeit, mit dem Nachtzug nach Hamburg gefahren und die andere Nacht wieder zurück. Den Tag dazwischen verbrachte ich bei einer Firma welche unter anderem Expeditionsfahrzeuge umbaut und ausstattet. Dort besichtigte ich den Prototypen welchen ich im Internet entdeckt habe. Was ich da sah überzeugte mich.

 

Auf mein Drängen, wie ich möglichst schnell zu so einer Kabine kommen könne, bot man mir schlussendlich an, eines der drei Vorserienmodelle zu übernehmen, welche sie diesen Frühling bauen werden. Ich schlug ein. Das nächste Problem war nun ein passendes Basisfahrzeug innert nützlicher Frist zu kriegen. Der Toyota Hilux hat zurzeit eine Lieferfrist von gut einem Jahr.

 

Heute erreichte mich dan telefonisch die gute Nachricht, dass ein passenden Fahrzeug gefunden sei. Ich stimmte dem Kauf freudig zu. und so wird das abgebildete Fahrzeug in meinen Besitz übergehen.